Qualitätszirkel

Der Qualitätszirkel Palliativmedizin bietet die Möglichkeit zum intensiven Austausch aller an der palliativen und hospizlichen Versorgung beteiligten Ärzten, Pflegenden, Seelsorgern, Hospizlern, Apothekern und weiteren Interessierten.

Neben aktuellen Informationen zur Palliativversorgung aus Politik, Wissenschaft und Lehre wie auch der Vernetzung und Weiterentwicklung regionaler Strukturen werden Problem- und Fragestellungen in der täglichen Patientenbegleitung von dem Teilnehmer*innen eingebracht und multiprofessionell diskutiert.

Die Fortbildungen finden in der Zweigstelle des Palliativstützpunktes in Syke oder in Weyhe statt. Die Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.

Die Teilnehmerplätze in den Räumlichkeiten sind begrenzt und es bedarf einer vorherigen telefonischen Anmeldung oder unter info@palliativ-diepholz.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Hygieneauflagen entsprechen der jeweiligen aktuellen Coronaschutzverordnung.

 

 

 

27.04.2022 Opioidinduzierte Obstipation

Veranstaltungsort: Syke, Schloßweide 37

Datum 27.04.2022 18 Uhr – 19:30 Uhr

Im Videovortag mit anschließendem Austausch Palliativmediziner/Palliativfachkräfte

Eine häufig auftretende Nebenwirkung einer analgetischen Therapie ist die opioidinduzierte Obstipation.       Diese Nebenwirkung hat für PatientInnen eine hohe Relevanz, da sie oftmals eine Beeinträchtigung der Lebensqualität zur Folge hat. In diesem CME-Kurs zur opioidinduzierten Obstipation (OIC) erfahren Sie, wie die OIC definiert ist und welche Relevanz sie in der Praxis vorweist. Außerdem werden Instrumente zur Erfassung der OIC besprochen, Laxantien für die Therapie der OIC vorgestellt sowie Handlungsvorschläge aufgezeigt. Zuletzt geht Herr Dr. med. Menzebach auf die Frage ein, auf was bei der Schmerzmittelwahl unter Beachtung einer OIC geachtet werden sollte.

Diese Veranstaltung ist mit 4 CME-Punkten anerkannt.

18.05.2022 Neuropathische Schmerzen

Veranstaltungsort: Hotel zur Börse, Lange Straße 50, 27232 Sulingen

Datum: 18.05.2022 19.00 Uhr- 22.00 Uhr

 

Einladung zur offenen Schmerz- und Palliativkonferenz Sulingen

Neuropathische Schmerzen – eine therapeutische Herausforderung!

19:00 Uhr – 19:10 Uhr:

Begrüßung

Katharina Rempel Grünenthal GmbH

Thomas Wiemann – ärztlicher Leiter

Facharzt für Anästhesie und spezielle Schmerztherapie

Klinik Sulingen

 

19:10 Uhr – 20:00 Uhr:

Neuropathische Schmerzen – eine therapeutische Herausforderung!

Dr. med. Gunnar Jähnichen

Facharzt für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin

Schmerztherapie Delmenhorst

 

20:00 Uhr – 20:45 Uhr:

Fragen und Falldiskussion

Thomas Wiemann, Dr. med. G. Jähnichen

Sie können sich telefonisch oder per E-Mail zu der Veranstaltungen anmelden:

Mobile:            0151 – 6522 1094

Mail :             katharina.rempel@grunenthal.com

Zertifizierung ist beantragt

28.09.2022 „Das Arzt-Patient-Gespräch – Kommunikationsfallen im Umgang mit chronisch Schmerzkranken“

 

offenen Schmerz- und Palliativkonferenz Sulingen

19:00 Uhr – 19:10 Uhr:

Begrüßung

 

Katharina Rempel Grünenthal GmbH

Thomas Wiemann – ärztlicher Leiter

 

 

19:10 Uhr – 20:00 Uhr:

Das Arzt-Patient-Gespräch – Kommunikationsfallen im Umgang mit chronisch Schmerzkranken

 

Hans-Günter Nobis

 

20:00 Uhr – 20:45 Uhr:

Fragen und Falldiskussion

 

Thomas Wiemann, Hans-Günter Nobis

Sie können sich telefonisch oder per E-Mail zu der Veranstaltungen anmelden:

Mobile:            0151 – 6522 1094

Mail :             katharina.rempel@grunenthal.com

Zertifizierung ist beantragt

05.10.2022 Besondere Aspekte in der Ernährung des onkologischen Patienten

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

gerne möchten wir Sie zu einer aktuellen und interessanten Veranstaltung einladen – am

 

 

Mittwoch, 05.10.2022 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

 

 

Thema:

„Besondere Aspekte in der Ernährung des onkologischen Patienten“

 

Referent Dieter Nagel, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

 

 

Veranstaltungsort:

 

Seniorenzentrum Weyhe e. V. Alte Wache, Henry-Wetjen-Platz 4, 28844 Weyhe

 

 

Fortbildungspunkte wurden bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.

 

Aufgrund der Pandemie ist eine Anmeldung erforderlich unter

 

04271 952872 oder info@palliativ-diepholz.de

 

Die Veranstaltung erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung.

 

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.